Freitag, 6.August 2021
Home > News

Regelungen zu Besucherverkehr

Das Büro des Dienstleistungsbetriebes Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Altenburger Land in der Jüdengasse 7 in Altenburg ist nach wie vor für den Besucherverkehr geschlossen. Zur Um-, An- und Abmeldung nutzen Sie bitte die Möglichkeiten des Post- und E-Mail-Verkehrs oder unsere Onlineformulare. Postanschrift:  Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft, Postfach 11 65, 04581 Altenburg Briefkasten:    Landratsamt, Lindenaustraße 9,  Altenburg E-Mail:           awb@awb-altenburg.de Internet:        www.awb-altenburg.de Bei dringenden, nicht aufschiebbaren Angelegenheiten, bei denen die Anwesenheit des Antragstellers bzw. Bürgers unbedingt erforderlich ist und die nicht per Post, E-Mail-Verkehr, per Onlineformular oder telefonisch zu regeln sind, vereinbaren Sie bitte im Vorab einen Termin unter folgender Telefonnummer 03447 / 8940-44. Zahlungen von Abfallgebühren sind

Weiterlesen

NEU: Speisefettentsorgung aus Haushalten – Annahme auf allen Recyclinghöfen und dem Recyclingzentrum Altenburg

Sie haben gebrauchte oder überlagerte Speiseöle und -fette zu Hause, Sie wissen nicht, wohin damit? Dann nutzen sie ab jetzt die kostenlose Annahme auf allen Recyclinghöfen des Landkreises sowie dem Recyclingzentrum Altenburg. Sollten sie für den Transport zu den Höfen kein geeignetes, verschlossenes Gefäß haben, dann können Sie sich zuvor den sogenannten „Öli-Eimer“ holen. Ist der Eimer mit Altspeiseöl oder alten Speisefetten gefüllt, bringen sie ihn einfach auf den Recyclinghof Ihrer Wahl zurück. Er ist selbstverständlich kostenlos. Unter Speiseöl und -fett zählen z.B. Frittierfette, Butterreste, Sonnenblumen-, Raps-und Olivenöl. Diese Abfälle werden nach der Sammlung einer Verwertung zugeführt. Energie und Treibstoff werden daraus gewonnen. Achtung!

Weiterlesen

Dankeschön!

Wir möchten danke sagen, den Bürgern- und Bürgerinnen, die ihren Abfall im Stadtgebiet, in den Papierkörben, an Sammelplätzen oder auf den frei zugänglichen Grundstücken entsorgen. Mit solchen Maßnahmen geht uns auch künftig die Arbeit nicht aus. Wir denken sagen zu dürfen, dass u.a. Bauhofmitarbeiter, Ordnungskräfte, Hausmeister gern diesen Abfall wegräumen und dafür andere Arbeit liegen lassen. Das farbige Potpourri ist für uns immer wieder eine Augenweide und es freut sich bestimmt jeder Steuer -und Gebührenzahler, dass er diese Art der Abfallentsorgung Einzelner mit mitfinanzieren darf. Ihr Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Altenburger Land

Weiterlesen

Öffentliche Auslegung

Entsprechend der Thür. Verordnung über die Eigenkontrolle von oberirdischen Deponien ( Thür. Deponieeigenkontroll-Verordnung – ThürDepEKVO) vom 08.08.94, zuletzt geändert am 18.12.2018, werden die Jahresberichte 2019 der Hausmülldeponien in Altenburg, Leipziger Straße; Hainichen und in Schmölln, Am Kapsgraben im Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Altenburger Land, Altenburg, Jüdengasse 7 für die Dauer von zwei Monaten zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt. Die öffentliche Auslegung erfolgt in der Zeit vom 01. Dezember 2020 bis 02.Februar 2021. Die Einsichtnahme ist während der Sprechzeiten allerdings nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei

Weiterlesen

Illegale Müllablagerungen

Illegale Müllablagerungen sind kein schöner Anblick und sorgen verständlicherweise immer wieder für Unmut bei den Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern des Landkreises Altenburger Land. Leider werden diese mittlerweile an verschiedensten Orten festgestellt. Weggeworfen wird alles, was nicht mehr benötigt wird. Dabei ist es egal, ob es sich um Hausmüll, Sperrmüll oder Sondermüll handelt. Wird eine illegale Ablagerung festgestellt, wird dann versucht, den Verursacher dieser zu ermitteln. Verwaltungsvorschriften und -abläufe sind hierbei einzuhalten, was natürlich auch Zeit in Anspruch nimmt. Dann erst kann die Anmeldung zur regulären Abholung beim Entsorgungsunternehmen erfolgen und  wird zum frühstmöglichen Termin vorgenommen. Die durch das Fehlverhalten Einzelner

Weiterlesen

Einschränkungen auf den Recyclinghöfen während der Corona-Pandemie

Auch wenn sich die Zwangspause gut dafür eignen mag, das eigene Haus, die Wohnung oder den Garten aufzuräumen, bitten wir dringend darum, die Abgabe von Sperrmüll, Elektroaltgeräten oder Schrott über die Recyclinghöfe auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und vorerst zwischenzulagern. Dieser Abfall ist nicht als risikobehaftet oder hygienisch bedenklich einzustufen. Die kostenlose Abholung von Sperrmüll und Elektrogroßgeräten ist auch nach terminlicher Abstimmung an Ihrem Wohngrundstück möglich (siehe Hinweise auf dieser Website unter Entsorgungstermine / Sperrmüllentsorgung bzw. Elektroaltgeräte oder Entsorgungskalender Seiten 28 u. 29 sowie 34 u. 35) Die angeordnete Kontaktsperre haben wir einzuhalten. Daher dürfen sich maximal zwei Anlieferer auf dem

Weiterlesen

Neue Telefonnummern der Recyclinghöfe

Folgende Recyclinghöfe des Landkreises Altenburger Land sind ab 13.02.2020 unter neuen Telefonnummern erreichbar: Recyclinghof Gößnitz      0157 38309956 Recyclinghof Meuselwitz 0157 38309959 Recyclinghof Lucka          0157 38309918.  

Weiterlesen

Illegale Müllentsorger werden immer dreister

Müll illegal zu entsorgen ist alles andere als ein Kavaliersdelikt und wird ordnungsrechtlich verfolgt. Darauf weist der Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei jetzt aus aktuellem Anlass erneut hin. Jüngst wurde der Fall bekannt, wo Personen in der Siegfried–Flack-Straße in Altenburg eine ganze LKW-Ladung an Sperrmüll „kostengünstig“ entsorgten, dabei jedoch von Anwohnern ertappt wurden. Da hier ein Verstoß gegen die gültige Abfallwirtschafts- und Gebührensatzung vorliegt, wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Wer derartige Vorfälle beobachtet, wird gebeten, dies beim Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft, Telefon 03447/ 8940 -41, -42 oder -43 zu melden.

Weiterlesen

Stellungnahme zu den jüngsten Presseveröffentlichungen zum Thema Sperrmüllentsorgung

In Anbetracht der seit mehreren Tagen geführten öffentlichen Diskussion zu Problemen bei der Sperrmüllentsorgung in den Wohngebieten Nord und Südost in Altenburg möchten wir heute dazu Stellung beziehen. Der Kreistag hat mittels Abfallwirtschaftssatzung in Anlehnung an das Kreislaufwirtschaftsgesetz die Art und Weise der Abfallentsorgung für den gesamten Landkreis Altenburger Land geregelt. Vor Beschlussfassung der Satzung durch den Kreistag werden der Inhalt, kreistypische Veränderungen oder Gesetzesanpassungen kontrovers im Werkausschuss diskutiert. Vor-und Nachteile für einzelnen Regionen bzw. Bürgern werden aufgezeigt und es wird für alle Bürger nach verträglichen Lösungen gesucht. Allerdings kann es nicht immer für alle eine 100 % Lösung geben. Letztendlich

Weiterlesen

Mehr Sicherheit bei der Abfallsammlung

Auch im Bereich der Abfallentsorgung wird die Sicherheit weiterhin groß geschrieben. In den zurückliegenden Jahren gab es in der Bundesrepublik mehrere schwere Unfälle von und mit Entsorgungsfahrzeugen, wo Beschäftige und sogar Passanten verunfallten. Tendenz steigend. Das Rückwärtsfahren der Entsorgungsfahrzeuge ist deshalb so gefährlich, weil der Fahrer nur unzureichend den Raum hinter seinem Fahrzeug einsehen kann. Damit stellt das Rückwärtsfahren potenziell eine große Gefahrenquelle dar. Davon meist betroffen sind Gassen und Straßen ohne Wendemöglichkeiten Lt. den Festlegungen in der Branchenregel für die Abfallwirtschaft von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sind die Entsorgungsunternehmen verpflichtet, die Abfallentsorgung grundsätzlich so zu planen, dass ein Rückwärtsfahren möglichst

Weiterlesen
Skip to content