Donnerstag, 13.Mai 2021
Home > News > NEU: Speisefettentsorgung aus Haushalten – Annahme auf allen Recyclinghöfen und dem Recyclingzentrum Altenburg

NEU: Speisefettentsorgung aus Haushalten – Annahme auf allen Recyclinghöfen und dem Recyclingzentrum Altenburg

Sie haben gebrauchte oder überlagerte Speiseöle und -fette zu Hause, Sie wissen nicht, wohin damit?

Dann nutzen sie ab jetzt die kostenlose Annahme auf allen Recyclinghöfen des Landkreises sowie dem Recyclingzentrum Altenburg.

Sollten sie für den Transport zu den Höfen kein geeignetes, verschlossenes Gefäß haben, dann können Sie sich zuvor den sogenannten „Öli-Eimer“ holen. Ist der Eimer mit Altspeiseöl oder alten Speisefetten gefüllt, bringen sie ihn einfach auf den Recyclinghof Ihrer Wahl zurück. Er ist selbstverständlich kostenlos.

Unter Speiseöl und -fett zählen z.B. Frittierfette, Butterreste, Sonnenblumen-, Raps-und Olivenöl. Diese Abfälle werden nach der Sammlung einer Verwertung zugeführt. Energie und Treibstoff werden daraus gewonnen.

Achtung! Speiseöle und -fette werden nicht über die Restmüll- oder Biotonne entsorgt.

Auf gar keinen Fall sollte man altes Speiseöl über den Ausguss oder der Toilette entsorgen. Dies verursacht hartnäckige Ablagerungen, die teure Reinigungs- und Reparaturarbeiten nach sich ziehen. Auch die Kläranlagen werden belastet. Verstopfungen, Geruchsbildung und Verschmutzungen sind auch hier die teure Folge, die letztendlich die Kommune und der Verbraucher zu zahlen hat.

Von Gastronomiebetrieben, Großküchen, Imbissbetrieben und ähnliche Gewerbe, bei denen größere Mengen anfallen, erfolgt keine Annahme. Diese haben ihre Speiseöle und -fette über einen Speisefettentsorger ihrer Wahl zu entsorgen.

Skip to content