Donnerstag, 21. Juni 2018
Home > News > Baustelle – So läuft die Entsorgung

Baustelle – So läuft die Entsorgung

Dieses Schild bedeutet auch für Müllfahrzeuge „HIER NICHT WEITER”. Da helfen auch keine Argumente wie: „Ich fahre mit meinem PKW doch auch rein”. Abgesehen davon, dass Müllfahrzeuge bis zu 25 Tonnen wiegen und in den Baustellen die Straßen meist unbefestigt sind, kann dies den Fahrzeugführer den Führerschein und damit seinen Arbeitsplatz kosten. Die Bauleute vor Ort müssen sich nur um den Transport der Abfalltonnen kümmern, wenn dies Bestandteil ihres Vertrages / Auftrages ist. Grundsätzlich liegt die Verantwortung für den Tonnentransport bis zur nächsten vom Müllfahrzeug anfahrbaren Stelle beim Anschlusspflichtigen, hier dem Grundstückseigentümer bzw. dem jeweiligen Nutzer der Abfalltonnen. Nachzulesen in der Abfallwirtschaftssatzung im § 16 (8). Diese anfahrbare Stelle kann nur außerhalb der Vollsperrung sein. Ratsam ist hier eine Absprache mit der Entsorgungsfirma oder der Abfallwirtschaft im Landratsamt unter 03447 8940- 41 bis 43.