Home > Unternehmen > Kreisstraßenmeisterei

Kreisstraßenmeisterei

Die Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Altenburger Land ist nach der Gebietsreform 1994, durch den Zusammenschluss der ehemaligen Landkreise Altenburg und Schmölln entstanden. Nach der Gebietsreform wurde die Kreisstraßenmeisterei innerhalb der Kreisverwaltung im Tiefbauamt als Sachgebiet geführt. 2004 gliederte man die Kreisstraßenmeisterei an den vorhandenen Eigenbetrieb “Abfallwirtschaftbetrieb” an. Seit dem firmieren beide Bereiche als ein Eigenbetrieb unter der Bezeichnung Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft / Kreisstraßenmeisterei (DbAK).

Die Kreisstraßenmeisterei nimmt im Auftrag des Landkreises die Aufgaben wahr, die sich aus der Straßenbaulast des Landkreises Altenburger Land gemäß den §§ 9 und 10 des Thüringer Straßengesetzes ergeben. Das sind auf dem zur Zeit ca. 227 km (Stand 2017) umfassenden Kreisstraßennetz folgende Erhaltungs- und Unterhaltungsleistungen des Straßenbetriebsdienstes:

  • Winterdienst
  • Reinigung der Straßen, Nebenbereiche und Bauwerke
  • Reinigung und Instandsetzung an Verkehrszeichen und Zubehör
  • Grünflächenpflege
  • Gehölzpflege
  • Erhaltungsarbeiten am Straßenkörper (auch kleinere Instandsetzungsarbeiten)
  • Aufträge aus anderen Fachbereichen bzw. Fachdiensten des Landratsamtes
  • Aufgaben für fremde Dritte im Rahmen der Betriebssatzung (z. B. im Winterdienst Übernahme von ca. 45 km in Amtshilfe für Städte und Gemeinden des Landkreises)

Die Leistungserfassung und -abrechnung erfolgt über eine detaillierte Kosten- / Leistungsrechnung, welche genaue Angaben über die Wirtschaftlichkeit und Kostentransparenz des Bereiches liefert.

Im Bereich sind 20 Beschäftigte tätig, davon 17 im Straßenbetriebsdienst und 3 in der Verwaltung.

Postanschrift

DbAK
Kreisstraßenmeisterei
PF 11 65
04581 Altenburg

Sitz

Weststraße 8
04603 Nobitz OT Mockern

Kontakt

Technischer Werkleiter
Frank Schmutzler
Tel: 0 34 47/86 39 17
Fax: 0 34 47/86 39 44
eMail schmutzler.dbak-ksm (at) web.de